Anästhesie und Aufwachraum

Vor einer Operation in Narkose erfolgt ein Gespräch mit dem Anästhesisten in ruhiger Atmosphäre. In diesem Gespräch verschafft sich der Anästhesist einen Überblick über ggf. vorhandene Begleiterkrankungen, führt eine kurze körperliche Untersuchung durch und bespricht die Einnahme von Medikamenten am Tag der Operation. Der genaue Narkoseverlauf wird erläutert und es erfolgt eine Aufklärung über bestehende Risiken. Alle offenen Fragen werden besprochen und umfassend beantwortet.
Diese gründliche Vorbereitung der Narkose vor einer Operation dient der Patientensicherheit und der Vermeidung von Komplikationen.
Nach der erfolgten Operation werden die Patienten wieder wach in den Aufwachraum verlegt. Erst wenn die Patienten ausreichend wach, kreislaufstabil und schmerzfrei sind, werden sie wieder zur Normalstation verlegt.
Nach großen Operationen kann es sein, dass Patienten zur weiteren Überwachung direkt aus dem Operationssaal zur Intensivstation verlegt werden.