Beschwerdemanagement2019-03-25T11:11:18+02:00

Beschwerdemanagement

Ihre Meinung ist uns wichtig

Über Beschwerden von Patienten ist kein Mitarbeiter im Marienkrankenhaus erfreut. Wenn jedoch der Umgang mit Kritik offensiv ist, kann jede Beschwerde ein „Schatz“ sein und die Grundlage bieten, die Qualität der Behandlung und des Aufenthalts zu verbessern. Das im Marienkrankenhaus aufgebaute Beschwerdemanagement hilft, abteilungsübergreifende Probleme zu identifizieren und somit potentielle Risiken zu erkennen.

Über die Möglichkeit für die Patienten, am Ende der Behandlung die Leistungen des Marienkrankenhauses beurteilen zu können, werden Missstände deutlich gemacht. Somit versteht das Marienkrankenhaus das Beschwerdemanagement als ein kontinuierliches Verbesserungsmanagement.

Nach Abschluss der Behandlung wird jeder Patient gebeten, sein Urteil über die Klinik abzugeben. Die Fragebögen, die vor der Entlassung ausgegeben werden, können auf der Station oder im Eingangsbereich in Briefkästen eingeworfen werden.

Darüber hinaus können Sie auch das Internet nutzen, um Ihre Meinung kund zu tun. Unter klinikbewertungen.de haben Sie die Möglichkeit, das Marienkrankenhaus zu beurteilen oder sich über die Beurteilungen andere Krankenhäuser kundig zu machen.

Die Urteile der Patienten werden vom Qualitätsmanager der Klinik, Nicole Wendt, gesichtet und ausgewertet. Der Quartalsbericht wird im Intranet des Krankenhauses veröffentlicht und dient der Klinikleitung als Grundlage, Verbesserungspotenziale zu erschließen. So wurden in den letzten Jahren die oftmals bemängelten Nasszellen in den Zimmern Schritt für Schritt erneuert, etliche Drei-Bett-Zimmer in Zwei-Bett-Zimmer umgewandelt und somit die Aufenthaltsqualität deutlich gesteigert.

Ihre Ansprechpartner

Olaf Krebs

Ansprechpartner Standort Goethestraße

Telefon: 02304 – 109 – 1350
E-Mail: o.krebs@marien-kh.de

Heike Klassen

Ansprechpartnerin Standort Schützenstraße

Telefon: 02304 – 202 – 361
E-Mail: h.klassen@marien-kh.de

Patientenfürsprecherin

Unsere Patientenfürsprecherin Ingrid Ruddeck ist ein fester Bestandteil des Beschwerdemanagements; sie fungiert quasi als Schaltstelle zwischen Patient und Krankenhaus und übernimmt die Aufgabe, bei Problemen zu vermitteln.

Die unabhängige Patientenfürsprecherin bietet Ihnen jederzeit bei Bedarf einen Gesprächstermin an, den Sie unter Telefon 02304 – 109 – 0 vereinbaren können.

Ingrid Ruddeck

Patientenfürsprecherin

Telefon: 02304 – 109 – 0

Marienkrankenhaus Schwerte gem. GmbH

Goethestraße 19
58239 Schwerte
Telefon 0 23 04 – 109 – 0
Telefax 0 23 04 – 109 – 207
E-Mail info@marien-kh.de

 

Schützenstraße 9
58239 Schwerte
Telefon 0 23 04 – 202 – 0
Telefax 0 23 04 – 202 – 109
E-Mail info@marien-kh.de

NOTFALL

Zentrale Notaufnahme
Standort Goethestraße

02304 109-0

Zentrale Notaufnahme
Schützenstraße

02304 202-138