Gefäßchirurgie2019-02-22T15:21:40+02:00

Gefäßchirurgie

auf hohem Niveau am Marienkrankenhaus Schwerte

Moderne Verfahren und ein Team an hochqualifizierten Spezialisten: Bei unseren Fachärzten im Bereich Gefäßchirurgie sind Sie in guten Händen. Ziel jeder Behandlung ist die Vermeidung von Amputationen. Daher werden Gefäßerkrankungen des Lymph-, Venen- und Arteriensystems im Marienkrankenhaus von einem Team von spezialisierten Gefäßchirurgen diagnostiziert und behandelt. Unsere Diagnosestellung nehmen wir mithilfe moderner Ultraschalluntersuchungen vor, denn gefährlich tiefe Venenthrombosen sind nicht leicht durch Symptome zu erkennen. Bei der Behandlung von Durchblutungsstörungen der Beine sowie von Schlagadererweiterungen (Aneurysmata) werden Operationen durch gefäßendoskopische Maßnahmen teilweise oder ganz ersetzt. Hierzu gehören Gefäßaufdehnungen (Angioplastie) mit Stenteinlagen.

Durchblutungsstörungen und Fußentzündungen bei Diabetes werden auf unserer Diabetes-Fußstation behandelt.

Um einem Schlaganfall vorzubeugen, setzt unser Spezialteam gefäßerweiternde Verfahren an den hirnversorgenden Schlagadern ein. Bei dem Einsatz von Herzschrittmachern arbeitet unser Gefäßchirurgie-Team mit Kardiologen zusammen – die Sicherheit von unseren Patienten wird durch die Bündelung von Kompetenzen um ein Vielfaches erhöht.

Ebenso werden im Marienkrankenhaus auch Gefäßzugänge angelegt. Diese gefäßchirurgischen Spezialoperationen sind für Dialysepatienten (Shunts, Katheter) aber auch für Tumorpatienten zur Durchführung einer Chemotherapie (Portsysteme) erforderlich. Falls Dialysen von stationären Patienten erforderlich werden, geschieht dieses in enger Zusammenarbeit mit dem Dialysezentrum am Marienkrankenhaus von Dr. Okan Cinkilic und Mariam Ardebili.

Bei der Entfernung von Krampfadern werden moderne, kosmetische und funktionelle Verfahren eingesetzt. Alle Maßnahmen werden ausführlich Ihnen oder Ihren Angehörigen erläutert, nach Operationen informieren wir gerne Ihre Angehörigen.

Falls erforderlich erfolgen in der ambulanten gefäßchirurgischen Sprechstunde Voruntersuchung und Nachbetreuung durch die Spezialisten.

Gefäßchirurgische Sprechstunde
Dienstags und Donnerstags 8.00 Uhr bis 14.20 Uhr
Anmeldung: Telefon 02304-109-272 oder 109-1024

LEITENDE ÄRZTIN Diana Wünkhaus

Fachärztin für Allgemein- und Gefäßchirurgie

Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Minimal-invasive Chirurgie

Bettina Haschke

Goethestraße 19
58239 Schwerte
Telefon 02304 – 109-1024
Telefax 02304 – 109-550
E-Mail visceral-und-gefaesschirurgie@marien-kh.de

Ambulanz

Goethestraße 19
58239 Schwerte
Telefon 023 04 – 109 272
(rund um die Uhr besetzt)

Sprechstunden

Berufsgenossenschaftliche Sprechstunde (D-Arzt-Ambulanz)
Montag – Freitag 8.00 – 18.00 Uhr (und nach Vereinbarung)

NOTFALL

Zentrale Notaufnahme
Standort Goethestraße

02304 109-0

Zentrale Notaufnahme
Schützenstraße

02304 202-138