Handchirurgie

Die Handchirurgie ist eine besondere Spezialität des Marienkrankenhauses. Sämtliche Operationen zur Verbesserung der Handfunktion und Beseitigung von Beschwerden an Hand und Handgelenk werden durch modernste Verfahren auf höchstem Niveau durchgeführt.

Leistungsspektrum

Beteiligung am Schwerstverletzungsartenverfahren Hand (SAV-Hand) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV)

Akutversorgung von Handverletzungen einschließlich Replantation

Korrektur von Verletzungsfolgen

Dupuytren’sche Erkrankung (Fingerverkrümmung, Schnappfinger)

Beseitigung schmerzhafter Sehnenscheidenengen und Sehnenscheidenentzüngungen

Entfernung von Geschwulsten (Tumoren)

Beseitigung von Nervenkompressionen wie Karpaltunnelsyndrom oder Ellenrinnensyndrom

Behandlung schmerzhafter Gelenke der Hand (Spiegelung/Arthoskopie, Gelenksäuberung, Gelenkersatz/künstliches Gelenk, durch körpereigenes Gewebe, Versteifung)

gesamte Rheumachirurgie der Hand