Diabetologie

Bei der Behandlung des Diabetes – fast jeder achte Bundesbürger plagt sich mit erhöhten Zuckerwerten herum – geht das Marienkrankenhaus einen in der Region einzigartigen Weg: Mit der Schwerpunktpraxis von Dr. Michael Herr besteht eine enge Kooperation. Der niedergelassene Diabetologe betreut mit seinem Team als Oberarzt der Inneren Medizin automatisch alle im Marienkrankenhaus behandelten Patienten, die ein Risikopotenzial besitzen oder bereits zuckererkrankt sind.

Da Diabetes mellitus heute eine gut zu behandelnde Erkrankung ist, werden die Patienten richtig eingestellt und aufgeklärt. Ziel ist es, die langfristig durch eine Zuckererkrankung drohenden Folgen für das Herz-Kreislauf-System mit Durchblutungsstörungen, die bis zu Amputationen führen können, zu reduzieren.

Die Klinik für Innere Medizin des Marienkrankenhauses ist als Behandlungseinrichtung für Typ 1 und Typ 2-Diabetes mellitus durch die Deutsche Diabetes-Gesellschaft zertifiziert worden.

Leistungsspektrum

Einstellung auf Tabletten (orale Therapie)

Gabe von Langzeitinsulin (basalunterstützte orale Therapie)

Spritzen von Mischinsulinen (konventionelle Therapie)

Intensivierte Insulintherapie (Basis-Bolus-Therapie)

Umstellung auf Insulinpumpe