Urogynäkologie

Senkungszustände des Beckenbodens und Harninkontinenz (unwillkürlicher Harnverlust) sind sehr häufige Beschwerdebilder, allerdings immer noch ein Tabuthema. Die Ursachen sind vielfältig und bedürfen einer differenzierten Diagnostik und Therapie. In unserer urogynäkologischen Sprechstunde wird Ihr Problem behutsam untersucht und gemeinsam mit Ihnen die für Sie richtige Theapieform gewählt.

Leistungsspektrum

Urogynäkologische Sprechstunde

Zertifiziertes Beratungszentrum

Urodynamischer Messplatz

Konservative Therapie:

Medikamentös

Beckenbodentraining

Pessar-Therapie

Biofeedback

Elektrostimulation

Operative Therapie:

Beckenbodenrekonstruktion mit Eigengewebe

Einsatz von Netzen oder Schlingen

Laparoskopische Verfahren (Bauchspiegelung)