Brustzentrum

Die Diagnose Brustkrebs stellt Betroffene, Angehörige und Freunde erst einmal unter Schock. Mit der bedrohlich erscheinenden Krankheit umzugehen erfordert viel Kraft und großen Mut, um sich den mit Brustkrebs verbundenen Ängsten zu stellen. Im Marienkrankenhaus existiert seit 2006 ein inzwischen zertifiziertes Brustzentrum, das unter Leitung von Dr. Anna E. Balwanz und in enger Kooperation mit den Kolleginnen und Kollegen aus Iserlohn und Lüdenscheid – alle drei Standorte bilden das Märkische Brustzentrum –, der Gemeinschaftspraxis für Radiologie von Bele Dablé, Dr. Nima Ashoori, Dr. Ingo Lüth, Dr. Kai Oliver Becker, Dr. Robert Smaczny, Dr. Patrick Kokulinsky betroffene Frauen kompetent mit viel Erfahrung betreut.

Leistungsspektrum

Beratung bei Erkrankungen der weiblichen Brustdrüse

Untersuchung mittels Hochfrequenz-Sonographie

Diagnostik und Behandlung gutartiger Veränderungen der Brust

Minimalinvasive Diagnostik (Punktion, Hochgeschwindigkeits-Stanzbiopsie, Punch)

Palliativbehandlung bei fortgeschrittenem Brustkrebs

Beratung/Untersuchung von Frauen mit familiären Brustkrebs

Präventionsbehandlung

Spezialsprechstunde für angeborene und erworbene Fehlbildungen der Brust

Onko-Café

Jeden ersten Donnerstag im Monat findet im Konferenzraum in der 5. Etage des Standorts in der Goethestraße das Onko-Café statt. Jedes Treffen steht unter einem anderen Motto. Das Programm: